Aktuelles

Kettensägen Fortbildung

Am Samstag, den 14.11.2015 absolvierten die Kameraden mit einem Kettensägenschein eine kleine Fortbildung im Freudenberger Waldgebiet.

Um 9 Uhr begrüßte Revierförster Lars Kaller alle Kameraden. Nach einer kurzen Begrüßung begab man sich zum praktischen Teil. Man fällte mehrere Bäume mit unterschiedlichen Fälltechniken, lernte die aktuellen Sägetechniken und die allgemeine UVV. Auch musste jeder Kamerad gewisse Schnitte unter verschiedenen Vorrausetzungen absolvieren.

Die Feuerwehr Freudenberg bedankt sich hierbei nochmals bei Lars Kaller sowie dem weiteren Organisationsteam.


Funklehrgang

Die Freiwillige Feuerwehr Freudenberg gratuliert ihren Kameraden/innen Michael Bartelt, Markus Salz, Maximilian Weimer, Florian Weimer, Jeannette Haamann und Julia Morlang sowie aus den Ortsteilen Rauenberg Julian Ullrich und Anna Friedlein aus Wessental zum bestandenen Lehrgang Sprechfunker.

Nähere Infos auch unter:  Feuerwehr Wertheim oder fnweb

Neun neu ausgebildete Kameraden

Die Freiwillige Feuerwehr Freudenberg gratuliert ihren Kameraden/innen Michael Bartelt, Markus Salz, Maximilian Weimer, Florian Weimer, Jeannette Haamann, Maike Schnellbach und Julia Morlang sowie aus den Ortsteilen Rauenberg Julian Ullrich und Anna Friedlein aus Wessental zur bestandenen Truppmannausbildung1 (Grundausbildung).

Wir wünschen den neu ausgebildeten Kameraden/innen alles Gute und einen unfallfreien Feuerwehrdienst.


Jugendgruppenleiterlehrgang

Die Freiwillige Feuerwehr Freudenberg gratuliert ihrem Kameraden Stefan Bartelt zum bestandenen Lehrgang Jugendgruppenleiter.

Wir wünschen Stefan viel Erfolg und immer ein gutes Händchen mit unserer Jugendfeuerwehr.

Verunglückter Lkw verursacht Waldbrand

So stellte sich das Übungsszenario, am Samstag, den 24.10.2015, für die Feuerwehr Freudenberg dar.

Um 16 Uhr alarmierte die Übungsleitstelle die FFW Freudenberg zu einem Waldbrand in den Sandweg. Sofort machten sich das LF 16 und LF 8 auf den Weg zur Einsatzstelle. Kurze Zeit später starteten auch die 2 Pumpfässer mit 12.000 L und 6.000 L Wasser zum Brand. Während der Anfahrt kam von der Übungsleitstelle die Info, dass ein umgestürzter LKW, mit 2 eingeklemmten Personen, den Waldbrand ausgelöst haben soll. Daraufhin alarmierte der Einsatzleiter weitere Kräfte nach.

Am Einsatzort angekommen, verschaffte sich der Einsatzleiter ein Bild der Gesamtlage und koordinierte die Besatzung des LF 16 zur Sicherung und Befreiung der Personen im LKW. Die Mannschaft des LF 8 hingegen baute eine Wasserversorgung auf und begann den Waldbrand einzudämmen. Ebenso suchten sie eine noch vermisste Person im Einsatzgebiet auf.

Nach Sicherung des LKW und Befreiung der Insassen, übergab man diese an den Rettungsdienst. Die Kameraden des LF 16 unterstützten anschließend das andere Einsatzteam beim Retten der verletzten 3. Person. Der Waldbrand wurde restlos abgelöscht.

Kurz danach konnte der Einsatzleiter „Feuer aus“ und „alle Personen gerettet“ der Übungsleitstelle melden.

Abschließend besprach man vor Ort noch die gesamte Übung, bevor man die Gerätschaften wieder auf den Fahrzeugen verstaute.

Ein herzliches Dankeschön gilt nochmals den Kameraden für die Vorbereitung dieser Übung.


Weitere Beiträge...

3 Letzten Einsätze

13.07.2018  um 08:58 Uhr  Med.Notfall  in Kirschfurt  mehr ...
12.07.2018  um 12:57 Uhr  Med.Notfall  in Freudenberg  mehr ...
11.07.2018  um 20:42 Uhr  Med.Notfall  in Freudenberg  mehr ...

WetterOnline